FALTER EGO - Gelber Muskateller 2019

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Alkohol

 12,9 vol. %

Säure

 5,6 g/l

Restzucker

 1,2 g/l

Kostnotiz 

In der Nase zeigt sich ein klarer, zarter Duft nach Blüten, grünen Apfelschalen und ein wenig Senfsaat.

Am Gaumen würzig und finessenreich, kühle Mineralik und filigran mit Aromen von Holunder und Zitronenmelisse. Animierend im Nachgeschmack.
92 Falstaff Punkte  

Abfüllung

Created with Sketch.

Einzelflasche mit 0,75l.

Lage & Boden

Created with Sketch.

Grazer Kehlberg

  • Steillage mit südlicher Ausrichtung
  • 420 bis 520 Meter Seehöhe  

Hannes Sabathi hat den Grazer Kehlberg, der urkundlich dokumentiert seit dem 12. Jahrhundert ein Weinberg war, in den letzten Jahrzehnten aber verwilderte, revitalisiert und wieder mit Reben bepflanzt. 

Der lehmige Tonboden, der auf Grazer Kalke und Dolomite aufbaut, verleiht den Weinen eine unverwechselbare kühle Würze. Die prägnante Säure rührt vom hohem Kalkanteil im Boden, wärmende Aufwinde von der Stadt verleihen den Trauben eine samtige Note. 

Die Natur dankt der Revitalisierung des Kehlbergs mit dem Wiederauftreten der Osterluzei-Pflanze und dem dazu gehörenden Falter. Ihm zu Ehren hat Hannes Sabathi den Grazer Stadtwein FALTER EGO getauft. 

Jahrgang 2019

Created with Sketch.

 Der Beginn des Jahres 2019 war überdurchschnittlich mild und sehr trocken, Kälteperioden wie im Jahr davor blieben aus. Auf ausreichenden Regen im Frühling folgte der kälteste Mai seit langem und verzögerte die Entwicklung der Reben ein wenig. Die Sommermonate waren überdurchschnittlich warm und geprägt von Hitzewellen, teils schweren Gewittern und sintflutartigen Regenfällen. Die Weinlese begann Mitte September und gestaltete sich durch milde Tage sehr angenehm. 

2019 wurden physiologisch reife Trauben mit Extrakt und Fülle, angenehm reifen Gerbstoffen und besonderer Fruchtigkeit geerntet.