FALTER EGO - Probier Paket

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Das FALTER EGO Probier Paket gibt einen geschmacklichen Überblick über die gesamte Bandbreite der Grazer Stadtweine. 
Es enthält:
1 x Cuvée StadtBlick
1 x Gelber Muskateller Ortswein
1 x Sauvignon Blanc Ortswein
1 x Grauburgunder Ried Kehlberg 
1 x Sauvignon Blanc Ried Kehlberg 
1 x Merlot Ried Kehlberg 

Kostnotizen

 

Im Cuvée StadtBlick vereinen sich nicht nur Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller und Grauburgunder, sondern auch die Qualitäten des Bodens und der Lage: In der Nase würzig straff, vegetabile Note nach Fenchel und etwas gelbem Paprika, mit Luft auch etwas schwarze Johannisbeere. Dazu reife, exotische Früchte, im Nachhall grüner Apfel. Herrliche Trinkfreude mit schöner Länge.
Beim Gelben Muskateller zeigt sich in der Nase ein klarer, zarter Duft nach Blüten, grünen Apfelschalen und ein wenig Senfsaat. Am Gaumen würzig und finessenreich, kühle Mineralik und filigran mit Aromen von Holunder und Zitronenmelisse. Animierend im Nachgeschmack.

Der Sauvignon Blanc offenbart bereits in der Nase viel Aromatik, ein Duft von grünen Erbsen und weißen Birnen. Atmet der Wein erwachen Erinnerungen an weißfleischige Pfirsiche. Ein Wein mit festem Körper, begleitet von kühler Mineralik und vibrierender Säure.
Der Grauburgunder Ried Kehlberg, gereift in 500-Liter-Fässern, ist ein vitaler Pinot Gris mit bemerkenswerter Finesse und stimulierendem Salzgehalt. 
Eine Rarität ist der Merlot Ried Kehlberg mit ausbalancierter physiologische Reife der Trauben und feiner Säurestruktur. 

Abfüllung

Created with Sketch.

6 x 0,75 lt

Lage & Boden

Created with Sketch.

Grazer Kehlberg

  • Steillage mit südlicher Ausrichtung
  • 420 bis 520 Meter Seehöhe  

Hannes Sabathi hat den Grazer Kehlberg, der urkundlich dokumentiert seit dem 12. Jahrhundert ein Weinberg war, in den letzten Jahrzehnten aber verwilderte, revitalisiert und wieder mit Reben bepflanzt. 

Der lehmige Tonboden, der auf Grazer Kalke und Dolomite aufbaut, verleiht den Weinen eine unverwechselbare kühle Würze. Die prägnante Säure rührt vom hohem Kalkanteil im Boden, wärmende Aufwinde von der Stadt verleihen den Trauben eine samtige Note. 

Die Natur dankt der Revitalisierung des Kehlbergs mit dem Wiederauftreten der Osterluzei-Pflanze und dem dazu gehörenden Falter. Ihm zu Ehren hat Hannes Sabathi den Grazer Stadtwein FALTER EGO getauft.